Was für eine Nacht!

„Komm, komm, wir müssen auf den Ku´damm!“ Man konnte sich dieser einmaligen Stimmung kaum entziehen. Ganz schnell kam ich mit einem jungen Pärchen aus dem Umland von Berlin, der DDR, ins Gespräch, Fred und Claudia, sowie mit einer Mutter und ihrem erwachsenen Sohn aus Caputh, nahe Potsdam. Nach kurzer Zeit setzen wir uns in ein Lokal, stießen mit Coca Cola, die der Besitzer des Lokals uns kostenlos servierte, an und erzählten und erzählten bis in die Morgenstunden. Wir alle werden diese Nacht nie vergessen und und sind dankbar, dass wir eine der wundervollsten, lustigsten und aufregendsten Nächte erleben durften.
Von C.G.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: